Ein Mannschaftsabend unserer Ersten mal anders… 

Nach kurzem Austausch zwischen Trainer Marc Wipperfürth und seinem „Assi“ Patrick Clermont Ende Dezember 2018 war schnell klar: Das machen WIR!

Coach Wipperfürth lud auf seine Arbeitsstätte, dem CMS Pflegestift in Laurensberg ein, wo er als Küchenchef seine Pforten in sein Heiligstes öffnete. Erstmal alle mit einem Bier bewaffnen. Die Mannschaft noch ahnungslos, wurde im ansässigen Bistro durch seinen „Assi“ eingewiesen. „Männer, schön euch hier so zahlreich begrüßen zu dürfen, heute ist Mannschaftsabend mal ganz anders…Wir kochen!“

 

Gelächter und auch betretenes Schweigen wich schnell der Euphorie. Nachdem der Coach die Jungs begrüßte, stellte er uns allen seine Küchencrew vor. Anne, Tobi, Achim und der Vize-Chefkoch Horst waren zunächst skeptisch ob das „was wird“.

Aufgeteilt in die Bereiche Vor-, Haupt- und Nachspeise ging es auch schon los. Hier wurde durch Y. Kuck und D. Bürgerhausen, eine mehr als innige Beziehung zu ihren Tomaten aufgebaut. Danke für dein Verständnis Anne! Rompen und Kreutz brillierten im Zubereiten der Gazpacho (Köstlich!). Eine Medaille sollte aber an dieser Stelle N. Back und ein energischer und hochkonzentrierter R. Walz bekommen. Das Ausnehmen, Filetieren und das Ziehen der Gräten bei den Doraden war nicht wirklich für jeden was und verdiente höchsten Respekt …. S. Wiederholt verließ nach kurzem Aufenthalt die Küche wieder;-).


Die Vorspeise läutete einen wirklich gelungenen Abend ein. Bruscetta, gebratene Dorade und Gazpacho. Dann eine Flasche Jägermeister in die Kühlung und los ging es mit der Zubereitung der Hauptspeise. Suboptimal die Aufgabenverteilung. Der „Assi“ und seine Nr.1 Y. Zastrow am Fleischwolf, es ging gut aus und alle Finger sind noch dran… Auf Einladung der Mannschaft, nahm unser erst 17- Jähriger A-Jugend Torwart J. Troha an dem Mannschaftsabend teil. Unsere Frittenkönige L. van Hall und Capitano Woll glänzten mit der Zubereitung der Süßkartoffeln. Auch nicht zu beneiden war unser 10ner auf der Position des Zwiebel-Schneiders, Uwe (künftig Schutzbrille… ;-) Unsere Bubis , „Trecker“ T. van Treeck und J. Troha zauberten selbstgemachte Burgerbrötchen. Nach dem die „Pattys“ gebraten wurden und die Burgerbrötchen sowie süßen Pommes angerichtet waren, durfte der Hauptgang verspeist werden: Pommes aus Süßkartoffeln Cheeseburger -OHNE Tomate bitte- ;-)

Erstmal einen Jägermeister, mit Maggi… (Dank dem Einschenkenden nochmal, wer auch immer es war) der auch einige Schrauben in den Pinnchen übersah, komischerweise im Schnäpschen vom Assi.

Vize-Chefkoch Horst, der mit flotten Sprüchen glänzte brauchte auf unsere Kochversuche erstmal einen Jägermeister…den O-Ton kann man nicht ganz wiedergeben, aber in etwa hörte sich das so an: „HAHAHAHAHHA, wollt ihr mich veräppeln“ kurzerhand wurde sein Pinnchen zum Glas ummodifiziert und er bekam einen großen Schluck…. ;-) Wahnsinnig! Sympathisch!

Zur Zubereitung der Nachspeise gingen Quante, Eßer, Wiederholt und Brückmann ins Schokotörtchenrennen. Noch warm auf den Tisch gebracht und in Verbindung mit der Vanillesoße, ein absoluter Traum.

Ein wirklich toller Abend mit reichlich Kaltgetränken und super gutem frisch zubereitetem Essen.

Nachdem wir die Küche des Pflegestifts ruiniert hatten, ging es mit Trainerteam und einigen Spielern noch ins PONTVIERTEL! Hier wurde zum grob 26-mal in diesem Jahr N. Back mit einem lauten Ständchen zum Geburtstag gratuliert. ;-) ;-) ;-) Hauptsache der Cocktail hat geschmeckt, danke an das Team der VIELHARMONIE Aachen. Das ein und andere Kaltgetränk wurde noch verputzt bis es ins berüchtigte NOX ging. Beide Trainer ließen die Jungs feiern und setzten sich in Richtung Heimat ab (nicht mehr die Jüngsten!).

Ein super gelungener Abend mit neuen Einblicken der nach einer Wiederholung schreit!

 

Zum Schluss noch ein Dank an den Trainer Marc Wipperfürth sowie seiner Küchen-Crew für die Geduld und die Anleitung beim Kochen.  Es hat wirklich Spaß gemacht.



Am 26. und 27. Januar fand unser großes Hallenturnier der Jugend statt. Hier noch mal ein großes DANKESCHÖN an Volker Deutmann, der den sportlichen Teil wieder mal erstklassig organisierte und mit vorbildlichem Einsatz 53 Mannschaften an den Start holte. Danke Volker!!!

Nicht vergessen wollen wir das Team vor Ort. Jugendleiter Michael Beckers, sein Stellvertreter, Universaltalent Jochen Gülpen und natürlich Walter Herpers haben zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.


BAMBINI

SCHNUPPER-TRAINING

9. April 2019, 17:30 Uhr, Sportplatz Zechenstraße,

für Jahrgang 2012 -2014

einfach mal unverbindlich zuschauen, mitmachen, kennenlernen

Kontakt & Info





Schaut auch mal in die Rubrik "AUSBILDUNG" auf unserer Homepage.






SC Sparta Bardenberg

Sportanlagen:   Würselen, Birkenstraße 51   -   Würselen-Bardenberg, Zechenstraße

Postanschrift: Tannenweg 13, 52146 Würselen

 

INTERN:     Allgemeines      Arbeitskreis Sportstätten