16. Oktober 2020

Corona: Appell des FVM an die Vereine

 

Liebe Sportler*innen, liebe Vereinsvertreter*innen,

die Corona-Infektionszahlen nehmen wieder zu und sind aktuell leider besorgniserregend. Wir haben als Fußball-Verband Mittelrhein in den letzten Wochen in unserem Verbandsgebiet immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig die Umsetzung der geeigneten Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands sind und dass die weiteren in der Coronaschutzverordnung des Landes NRW enthaltenen Regelungen unbedingt eingehalten werden müssen.

 

Aus wissenschaftlichen Studien wissen wir zwar, dass die Infektionsgefahr während des Spiels auf dem Platz sehr unwahrscheinlich ist, da die im Spielverlauf zweifellos intensiven, engen Kontakte zwischen Spieler*innen zeitlich glücklicherweise so kurz sind, dass kaum ein nennenswertes Ansteckungsrisiko besteht.

Eine große Gefahr besteht allerdings immer dort, wo Spieler*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen und Vereinsverantwortliche sich über einen längeren Zeitraum hinweg gemeinsam enger beieinander aufhalten – insbesondere in geschlossenen Räumen. Wir haben deshalb erneut die eindringliche Bitte, dass Sie alles in Ihrer Macht stehende unternehmen, um diese Situationen zu vermeiden. Das gilt vor allem:

  • für das Umziehen,
  • das anschließende Duschen,
  • für das gesellige Zusammensein nach Spielende.

Immer wieder müssen wir auch beobachten, dass auf den Ersatzbänken der Abstand nicht eingehalten wird: Bitte handeln Sie verantwortungsvoll und nehmen auch Ihre (Mit-)Spieler*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen in die Verantwortung!

 

Es gilt: Wenn sich der Abstand trotz aller Bemühungen außerhalb der sportlichen Aktivität nicht wahren lässt, muss ein Mund-Nase-Bedeckung (Maske) getragen werden!

Im Moment sind wir in der glücklichen Situation, dass Amateurfußball weiterhin vor Zuschauern gespielt werden kann und die bestehenden zahlenmäßigen Beschränkungen überwiegend kein Problem darstellen. Aber auch hier gilt: Das Abstandsgebot und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung müssen gewahrt werden! Wenn Menschen länger eng beieinanderstehen, erhöht sich das Infektionsrisiko gravierend. Gerade deshalb ist es so wichtig, Zuschauer*innen darauf immer wieder über die vereinseigenen Ordner*innen hinzuweisen, auch wenn das nicht angenehm ist. Und wenn sich ein*e Zuschauer*in beharrlich weigert, muss er/sie des Sportgeländes verwiesen werden.

Natürlich wissen wir, wie wichtig der Fußball auch als Gemeinschaftserlebnis ist. In der aktuellen Situation müssen wir aber alle unseren Beitrag leisten und auf viele Dinge verzichten, nicht nur im Sport. Wenn es uns dadurch gelingt, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, sollte es uns das wert sein.

Nachlässigkeiten werden Konsequenzen haben, für die Gesundheit aller Sporttreibenden, für die Vereine und für den Fußball insgesamt. Bitte helfen Sie alle mit, dass es nicht soweit kommt! 

 

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Neuendorf (Präsident), Dirk Brennecke (Geschäftsführer)


4. Oktober 2020

Weihnachtsmarkt Bardenberg abgesagt

Die Organisatoren haben den diesjährigen Weihnachtsmarkt abgesagt. Sicherlich fallen auch hier wieder einige gesellige Stunden der Pandemie zum Opfer. Die Entscheidung halten wir für nachvollziehbar und vernünftig. Freuen wir uns gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt 17. bis 21. November 2021.


28. 9. 2020

Wir trauern um Heinz Viehoff

Unser langjähriger Weggefährte Heinz Viehoff ist nach schwerer Krankheit verstorben.

Neben seinen menschlichen Qualitäten war Heinz stets ein Unterstützer in Bardenberg.

Auch unseren Antrag auf Kunstrasen hat er befürwortet und in einer Menge Debatten den Entscheidungsträgern der Stadt Würselen deutlich gemacht, dass Bardenberg nicht vergessen werden darf.

Wir werden Heinz nicht vergessen! 


28. 9. 2020

Kein Spieler unserer Zweiten Seniorenmannschaft wurde infiziert, also kein positiver COVID-19 Test! Das Team steigt Dienstag wieder ins Training ein.


Corona unterbricht den Trainings- und Spielbetrieb

Beim Seniorenspiel unserer Zweiten Mannschaft, Sonntag 13.9., war ein Spieler beteiligt, der später leider positiv auf Corona getestet wurde. Vorsorglich wurden alle Spieler dieser Begegnung in häusliche Quarantäne geschickt. Somit ist das Spiel unserer Zweiten Seniorenmannschaft gegen Pley (Sonntag 20.9.) ausgefallen und das kommende Spiel am 29.7. abgesagt. Weitere Anweisungen der Gesundheitsbehörde sollen folgen. Deshalb weiterhin ohne Panik und mit Verstand gegen COVID-19 !

 

Es ist vollkommen unwichtig, wer den Virus in Umlauf bringt. 

Logisch - Corona macht keinen Halt vor Trikots. 

Deshalb wünschen wir allen möglichen Betroffenen eine ganz schnelle Genesung.

 

Fragwürdig ist jedoch die Berichterstattung der Tagespresse. Selbst wenn ein Redakteur sich auf Nachfrage darauf beruft, dass er nur einen Verantwortlichen zitiert haben will – ist das voll daneben. Solch eine Aussage kann der Vorsitzende des DJK FV Haaren, Adi Hermanns, wohl kaum getätigt haben. Die eigene Webseite des Vereins beschreibt die Fakten in ganz anderer und zutreffender Weise.

Nachweislich wurde ein vermutlich unwissend infizierter Spieler der Haarener Mannschaft beim Spiel gegen die Bardenberger Elf eingesetzt. 

Das ist bedauerlich. Aber noch mal: Ob Verschwörungstheoretiker, Wissenschaftler, Hobbyfußballer oder Bezirksliga-Fan. Es ist belanglos, wer in dieser Zeit COVID-19 überträgt, solange kein Vorsatz im Spiel ist! Wichtig ist doch nur, dass wir alle aufeinander Acht geben und in Gemeinschaft mit den Besuchern das Möglichste tun um gesundheitliche Risiken zu minimieren. 

Guter Journalismus sollte aufklären, selbstverständlich auch über Infektionsgefahr im Amateurfußball. 

Ein Fingerzeig rüttelt auf Vorsicht walten zu lassen, Distanz und Hygieneempfehlungen einzuhalten. 

Die Suche nach Verursachern ist Aufgabe des Gesundheitsamtes zur Bekämpfung der Pandemie und darf nicht als Schlagzeile missbraucht werden.

 


Die Pandemie ist nicht vorbei.

 

Sonderregelungen Corona 

Ohne Panik aber mit Verstand handeln wir gemeinsam.

Unsere ausführlichen Tipps und Anweisungen HIER

 

 


 

Unser kostenloses Tippspiel für Mitglieder

 



 

Schaut auch mal in die Rubrik "AUSBILDUNG" auf unserer Homepage.


SC Sparta Bardenberg

Sportanlagen:   Würselen, Birkenstraße 51   -   Würselen-Bardenberg, Zechenstraße

Postanschrift: Tannenweg 13, 52146 Würselen