Fußball Camp

Sommerferien

neu & exklusiv in der Region

INFOS HIER



Wir begrüßen unser jüngstes Mitglied

Emilio Birmanns

06.07.2019 - 14:03 Uhr

 

Glückwunsch an die Eltern

Aileen & Pascal Birmanns

(Pascal Spieler Senioren)


Saisonrückblick 2018/2019 Senioren

 

„Die zurückliegende Saison war sicher nicht optimal, aber dafür das Ergebnis!“ Resümiert Teammanager Helmut Deutmann über die Saison 18/19. „Mit dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga B und dem Klassenerhalt der 2. Mannschaft in der Kreisliga C hat der Verein die Zielsetzung, welche vor der Saison ausgegeben wurde, komplett erfüllt.“ fährt er fort.

 

Der Saisonstart der 1. Mannschaft lief sehr gut. Mit 12 Punkten und 20:0 Toren legte sie einen überzeugenden Saisonstart hin. Auch das Pokalspiel gegen Vaalserquartier, wo der Sport-Club sich erst in der Verlängerung geschlagen geben musste, zeigte auf, wie stark die Mannschaft dieses Jahr war. Leider konnte der gute Saisonauftakt nicht über die ganze Hinrunde gehalten werden. So wurden Spiele gegen vermeintlich schwächere Gegner nicht gewonnen und auch in den Spitzenspielen standen die Bardenberger oft mit leeren Händen dar. Das zwischen Anfang Oktober und Anfang April gleich drei Mal der Trainer gewechselt wurden musste, sorgte natürlich auch nicht für mehr Sicherheit. Als dann seit April Stammtorwart Zastrow verletzt ausfiel, glaube kaum noch einer an den erhoffen Aufstieg. Doch in der Mannschaft kam eine „jetzt erst Recht“ Mentalität zum Vorschein. Sodass von den letzten 9 Saisonspielen 7 gewonnen werden konnten. Damit qualifizierte sich die Mannschaft für die Aufstiegsrelegation und konnte sich in dieser mit 4-1 gegen Concordia Merkstein durchsetzen. Damit konnte, trotz aller Widrigkeiten, der Aufstieg in die Kreisliga B perfekt gemacht werden.

 

Der Saisonstart der 2. Mannschaft verlief alles andere als erfolgreich. Die ersten Punkte konnten erst am 11. Spieltag eingefahren werden. Allerdings startete die Truppe dann einen Lauf von 4 ungeschlagenen Spielen, und konnten sich so von einem Abstiegsplatz lösen. In der Rückrunde wurden zwar wieder die ersten 8 Spiele nicht gewonnen werden, allerdings wurde die Leistung deutlich besser und stabiler. So konnte letztendlich der Klassenerhalt sportlich erreicht werden. Zwar zog nach dem letzten Spieltag noch ein Verein seine Mannschaft zurück, aber auch ohne diesen direkten Absteiger hätte der Sport-Club die Klasse gehalten.

 

Auch wenn bei der 3. Mannschaft die Kameradschaft und der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen, stellen die Spieler sich jeden Sonntag auf den Platz um das bestmöglichste raus zu holen. Zwar gingen die ersten 8 Spiele verloren, dennoch war die Leistung schon deutlich besser als in der Vorsaison. So war es nur eine Frage der Zeit bis die ersten Punkte eingefahren werden konnten. Zum Ende des Jahres 2018 wurden dann auch die ersten Siege gefeiert. Dass die Leistung sich im Laufe der Saison weiter gesteigert hat, konnte auch an den Ergebnissen festgestellt werden. So wurde in den letzten 6 Spielen 4 Siege eingefahren und so die Saison auf dem 10. Tabellenplatz beendet. Das Saisonziel wurde erreicht und 9 Punkte mehr als in der vergangenen Spielzeit eingefahren.

 

Der 1. Vorsitzende Thomas Birmanns schaute bei der Saisonbetrachtung noch etwas genauer hin und sagte: „Wenn man bedenkt, dass während der Saison gleich drei Trainer unserer 1. Mannschaft aus persönlichen Gründen zurückgetreten sind und bei der 2. Mannschaft vor der Saison zahlreiche Abgänge kompensiert werden mussten, sind die Platzierungen der Mannschaften noch überragender als auf den ersten Anschein. Durch die Verletzungen der Stammtorhüter der ersten beiden Mannschaften musste unsere 3. einige Male auf Ihren Torwart verzichten. Und dennoch haben auch sie ihr Saisonziel erreicht. Wir erlebten eine turbulente Zeit, freuen uns jetzt auf eine tolle Saison 2019/2020 mit gewohnter Gelassenheit.“


Sparta Bardenberg präsentiert neuen Trainer

Trainerteams der 2. und 3. Mannschaft bleiben dem Sport-Club erhalten.

 

Als Anfang April der Trainerposten in Bardenberg frei wurde, übernahm Thomas Bautz zusammen mit Patrick Clermont und Uwe Deutmann interimsweise den Job. Nach intensiven Gesprächen waren sich alle Beteiligten schnell einig, dass das Trainer-Dreigestirn bis zum Ende der Saison für die Mannschaft verantwortlich sein soll. Dadurch konnte der Vorstand sich in Ruhe mit den verschiedenen Trainerkandidaten unterhalten und eine langfristige Lösung finden. Diese wurde nun mit Sven Pütz präsentiert.

 

Anfang der abgelaufenen Saison wechselte Sven noch als Spieler zur Sparta aus Bardenberg. In der Hinrunde lief er verletzungsbedingt nur sechs Mal für die 1. Mannschaft auf. Zur Rückrunde entschied er sich dann in den Trainerbereich zu wechseln und übernahm seinen alten Verein den Dürener SV als Cheftrainer. Ab dem 01.07. wird er nun offiziell die Geschicke in Bardenberg leiten. An seiner Seite wird weiterhin Patrick Clermont als Co- und Torwart-Trainer arbeiten. Thomas Bautz wird ebenfalls planmäßig auf seine Position als Teammanager zurückkehren und so dem Sport-Club erhalten bleiben. 

Nach den Aufstiegsfeierlichkeiten bedankte sich Vorstandsmitglied Hubert Lausberg noch einmal bei den Interimstrainern: „Ich möchte mich im Namen des Vorstandes nochmal bei Bautzi, Pepo und Uwe bedanken. Sie sind eingesprungen, als wir einen Trainer gesucht haben und haben den lang ersehnten Aufstieg geschafft. Sie werden immer unsere Aufstiegstrainer bleiben.“ 

Bei der 2. Mannschaft bleibt im Trainerteam alles beim Alten. Andreas Jakab und Jochen Gülpen werden auch in der kommenden Saison das Ziel Klassenerhalt mit ihrer Mannschaft anstreben. Ebenfalls erhalten bleiben die Trainer der 3. Mannschaft Danny Eichler und Christian Jakab.

Geschäftsführer Rolf Piotrowski freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit den Trainerteams: „Wir freuen uns, dass die Trainer der 2. und 3. Mannschaft uns auch in der kommenden Saison erhalten bleiben. Beide Mannschaften haben sich im Laufe der letzten Spielzeit positiv entwickelt. Diesen Trend möchten wir nun fortführen.“ 

Stadtmeisterschaft Senioren

1. Mannschaften

10. bis 18. August 2019

Stadtmeisterschaft Senioren

Reserve-Mannschaften

17. August 2019


Zuverlässige Hilfskraft

m/w/d in Voll- und/oder Teilzeit

Heizung - Sanitär

gesucht

Info: 0177 292 7023





Nach Jahren wieder zurück in der Kreisliga B. 

Wir gratulieren unserer 1. Mannschaft zum Aufstieg, der am 23. Juni 2019 durch einen 4:1 Sieg im Relegationsspiel gegen Concordia Merkstein besiegelt wurde.



C-Jugend schafft souverän den Aufstieg

Nachdem unsere D-Jugend den direkten Aufstieg in die Sonderliga schon vor ein paar Wochen geschafft hat, hat nun auch unsere C-Jugend die Sonderligaqualifikation gemeistert.

Durch die errungene Vizemeisterschaft in der Leistungsliga, hatte sich die Mannschaft um das Trainerteam von Michael Winkens und Stefan Hilger einen Platz in der Sonderligaqualifikation gesichert. Um nicht an einem Entscheidungsspiel teilnehmen zu müssen, war der 1. Platz in der Vierergruppe nötig.

Am ersten Spieltag mussten die Jungs in die Eifel zum JFV Roetgen/Rott reisen. Trotz der langen Fahrt konnte ein ungefährdeter 10-1 Sieg eingefahren werden. Am zweiten Spieltag stand das Heimspiel gegen den SV Breinig an. Zahlreiche Zuschauer hatten sich am Sportzentrum Zechenstraße eingefunden und konnte einen 7-0 Sieg des Heimteams bejubeln. Da die Spiele des abschließenden dritten Spieltags, auf einem neutralen Platz ausgetragen werden müssen, fand das Spiel gegen den JFV Eifel in Breinig statt. Nachdem die Bardenberger auch das dieses Spiel vollkommen überlegen mit 11-0 für sich entscheiden konnten, war der Aufstieg perfekt. Mit 3 Siegen und einer Tordifferenz von 28-1 sicherte sich die Mannschaft um das Trainerteam Winkens/Hilgers völlig souverän einen sicheren Platz in der Sonderliga für die Saison 2019/2020.

 

Wer Interesse hat sich dem Team anzuschließen kann sich gerne per Mail unter jg@sparta-bardenberg.de melden. 



 

Erstaunlich!

31.485 Aufrufe unserer Webseite in den letzten 12 Monaten.



Schaut auch mal in die Rubrik "AUSBILDUNG" auf unserer Homepage.



SC Sparta Bardenberg

Sportanlagen:   Würselen, Birkenstraße 51   -   Würselen-Bardenberg, Zechenstraße

Postanschrift: Tannenweg 13, 52146 Würselen