Stand der Dinge im April 2018

 

 

Aktuell sorgt wohl das Thema „Kunstrasen“ wieder mal für großen Diskussionsstoff in der Region. Der SC Sparta Bardenberg, inzwischen der Verein mit der größten Anzahl an aktiven Spielern, befasst sich mit dieser Sache bzw. mit dem gesamten Sportentwicklungsplan der Stadt Würselen bereits seit mehr als 12 Jahren. Zahlreiche Treffen auf Vereinsebene aber auch mit Verantwortlichen der Würselener Stadtverwaltung liegen hinter uns.

 

 

Oftmals waren die Diskussionen geprägt vom Jammern über fehlende Budgets, von Wunschdenken weit jeder Realität und sogar unterschwelliger Selbstprofilierung. Geschmückt wurden die Ereignisse von einseitig beleuchteter Berichterstattung sowie einer großen Sammlung von Halbwahrheiten.

 

Diese Umstände haben dazu geführt, dass wir auf Vereinsebene in Ruhe an einer Strategie unter Berücksichtigung zu erwartender Anforderungen stets weitergearbeitet haben. Schon lange vor der Fusion, aber unter Einbeziehung einer geplant hohen Anzahl aktiver Fußballer hat der SC Sparta Bardenberg der Stadtverwaltung ausführliche Unterlagen sowie ein Anforderungsprofil zur Verfügung gestellt.

 

 

Auch weiterhin beteiligen wir uns nicht an Gerüchten oder stellen Mutmaßungen an, weder warum wir bis heute trotz mehrfacher Bitte noch keine griffigen Informationen bezüglich Baurecht, Bebauungsplan oder Kosten erhalten haben, noch warum in unseren Augen eine merkwürdige Reihenfolge bei der Planung neuer Sportplatze anliegt.

 

 

Als deutlicher Hinweis an unsere Mitglieder und als Antwort auf häufige Fragen: Der SC Sparta Bardenberg sieht den Bedarf zur Modernisierung beider Sportstätten und hat diesen auch schon mehrfach angemeldet. Auf Anraten involvierter Personen werden wir ab sofort, vertreten durch den ARBEITSKREIS Sportstätten, unsere Wünsche und Nöte deutlicher artikulieren und förmlicher gegenüber der Verwaltung der Stadt Würselen darstellen.

 

 

In Teilen der Mitgliedschaft ist wohl der Eindruck entstanden, als wären die Verantwortlichen unseres Vereines nicht aktiv in Bezug auf die Sportstättenentwicklung. Dem ist nicht so! Wunschgemäß werden wir jedoch bei interessanten Entwicklungen hier auf unserer Webseite berichten.

 

 

ARBEITSKREIS SPORTSTÄTTEN

SC Sparta Bardenberg e.V.

 

Helmut Deutmann

Koordination

Zentraler Kontakt: 0241/879713-0

kura@sparta-bardenberg.de

 

Udo Eichler

Spezialist Gelände Birkenstraße

 

Martin Wienands

Analyse, Strategie

 

Thomas Birmanns

Vereinsrecht, Finanzen

 

Heinz Viehoff

Politischer Berater

 

Hubert Lausberg

Verwaltungsrecht, Protokoll

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Volker Deutmann

Schnittstelle Jugendmannschaften: Michael Beckers

 

Wie beim SC Sparta Bardenberg üblich, agiert auch der Arbeitskreis Sportstätten in enger Abstimmung mit allen Mitgliedern des Jugend- und Hauptvorstands, unabhängig bezeichneter Funktionen. Zusätzlich erfreuen wir uns an beratender Hilfestellung kompetenter Trainer und Sportfreunde.



SC Sparta Bardenberg

Sportanlagen:   Würselen, Birkenstraße 51   -   Würselen-Bardenberg, Zechenstraße

Postanschrift: Tannenweg 13, 52146 Würselen

 

INTERN